Link verschicken   Drucken
 

Freizeitmöglichkeiten & Ausflüge

Freizeit und Erholung:

 

Niederaula und seine Ortsteile erlebt man am besten mit Wanderschuhen oder auf dem Fahrrad.  Neben üppigen Wiesen und Feldern im Tal der Fulda und ihren Nebenflüsse schließen sich waldreiche Gebiete an, die der Erholung und Entspannung dienen. Gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege führen zu attraktiven Zielen.  Der Radweg  R 1 (Fulda-Radweg), der R 7 von Thüringen in den Vogelsberg und der R 11 von Alsfeld nach Neukirchen kreuzen sich in der Marktgemeinde.
Die in den Ortsteilen Solms, Mengshausen und Kerspenhausen errichteten Kanuanlegestellen laden zu einer Kanutour auf der Fulda ein.

 

Einige besondere Freizeitangebote sind z. B.:

  • Kanutouren auf der Fulda, hierfür wurden Kanuanlegestellen in den Ortsteilen Solms, Mengshausen sowie Kerspenhausen errichtet
  • Sehr gut ausgeschilderte Radwege
  • Segelfliegen im Ortsteil Hattenbach
  • die Kegelbahnen in den Ortsteilen Niederaula, Hattenbach, Kerspenhausen und Niederjossa
  • Reitanlage im Ortsteil Hilperhausen

 

Die örtlichen Vereine runden das Freizeitangebot für Jung und Alt ab und machen Niederaula liebens- und lebenswert.

 

 

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

 

Burgstall Wallenfels im Ortsteil Mengshausen

Der Burgstall Wallenfels, auch Waldenfels genannt, ist ein Bodendenkmal, das am nördlichen Hang der Mengshäuser Kuppe liegt. Das Burggelände kann auf einem Forstweg erreicht werden. Die Höhenburg datiert man in die erste Hälfte des 14. Jh. Bei Ausgrabungen hatte man ursprünglich ein etwa 20 m langes und 1,30 m breites Mauerfundament freigelegt, von dem man heute schon nichts mehr erkennen kann. Außerdem fand man hier mittelalterliche Keramikscherben und Bruchstücke von Dachziegeln.

 

Heussner-Turm im Ortsteil Mengshausen

Der Aussichtsturm steht auf der Mengshäuser Kuppe, ein 473 m hoher Waldberg und ist ein beliebtes Wanderziel. 1922 wurde hier zunächst eine Aussichtskanzel erreichtet, ein Holzturm gab es von 1932 bis 1943. Der heutige 25 m hohe Turm aus Betonfertigteilen wurde 1964 erbaut und 1990 saniert. Er ist Harry Heussner gewidmet, der 40 Jahre lang Präsident des Knüllgebirgsvereins war.

 

Eulenmarkt

Am 19. August 2000 erhielt die Gemeinde Niederaula die Berechtigung zur Weiterführung der Bezeichnung „Marktgemeinde“, worauf man sich entschloss in regelmäßigen Abständen Märkte abzuhalten. Seit 2002 findet von Februar bis Dezember an jeden ersten Samstag im Monat von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Festplatz in der Hattenbacher Straße der Niederaulaer Eulenmarkt statt. Von Hausmacher Wurst, Holzofenbrot, Eier, Nudeln, Honig, Säfte bis hin zu Ziegenkäsespezialitäten bietet der Markt alles, was der Feinschmecker zu schätzen weiß. Ergänzt wird das Angebot durch Suppen, Gewürze, Kunsthandwerk sowie Nützliches für den Haushalt. Wer für das Wochenende selbstgebackenes einkaufen möchte, kann diese gleich bei einer Tasse Kaffee probieren und anschließend mitnehmen. Natürlich gibt es auch Deftiges wie z.B. Würstchen, warmen Zwiebel- und Kartoffelploatz. Sonderaktionen bereichern das beliebte Marktgeschehen.

 

Radlercafé im Ortsteil Solms

Schön gelegen am Radweg R1 liegt in der Ortsmitte von Solms das Radlercafe. In den Sommermonaten betreibt regelmäßig der Verein "Freiwillige Feuerwehr - Solmser Radlercafe" das Radlercafe.

 

 

Das nur ca. 12 km entferne Bad Hersfeld bietet neben vielen 

Einkaufsmöglichkeiten auch viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Stiftsruine, das Konrad-Duden Museum, das Mitmachmuseum Wortreich, das Rathaus und die Stiftskirche.

 

Ein besonderer Höhepunkt jedes Jahr sind die Festspiele. Die Bad Hersfelder Festspiele in der über 1000 Jahre alten Stiftsruine gehören zu den größten Freilicht-Festspielen im deutschen Sprachraum. Das Publikum ist international. Der seit 1951 bestehenden hohen Tradition folgend, bilden prominente internationale Darstel-ler das Ensemble der Aufführungen, deren Qualität auch durch technischen Aufwand und die besondere Lichtausstattung bestimmt ist.

 

Auch im romantischen Innenhof des Schlosses Eichhof (ca. 10 km entfernt) finden jährlich Freilicht-Theateraufführungen statt.

 

Die Dreiburgenstadt Schlitz ist nur ca. 18 km entfernt.

Verwinkelte Gassen, malerische Fachwerkhäuser und drei Burgen prägen das Bild der Stadt.

 

Nur ca. 5 km von Niederaula entfernt liegt das Freizeit- und Erlebnisbad (Freibad) von Kirchheim. Ebenfalls in Kirchheim ist der Naturerlebnispark. Mit Biotopen, Amphibienhaus und ARCHE-Bauernhof. Waschbären, Wildkatzen, Wiedehopfe und viele andere einheimische Tiere können hier besucht werden.

 

Badestrand, Bootsverleih, Wasserski,  Tennis, Erlebnisbad, Minigolf sind nur einige Beispiele der Freizeitangebote am ca. 10 km entfernten Seepark.

 

Weitere Bademöglichkeiten gibt es am Silbersee in der Nachbargemeinde Breitenbach a. H.. Der Natursee eignet sich gut für ausgelassenes Badevergnügen von Kindern, da er im Uferbereich sehr flach ist. Ein Restaurant, ein neuer Sandstrand und ein Beachvolleyballfeld runden das Freizeitangebot am Silbersee ab.