Link verschicken   Drucken
 

Hilperhausen

Vorschaubild

Über den Ursprung des Dorfes Hilperhausen, so schreibt der Chronist Traugott Classen

in seinem Werk “Niederaula – von der Karolingischen Schenkung zur Großgemeinde“,

ist nichts Sicheres überliefert.

 

Erstmals wird Hilperhausen im Jahre 1185 als Hildeburghusen erwähnt wird,

woraus später Hilbirgshusen und Hilbirhusen wird.

 

Ruhe und Beschaulichkeit zeichnen den etwas abgelegenen Ort aus.

2010 errichteten Eltern und Anwohner aus einen naturnahen Spielplatz.

 

1185: Erstmalige Erwähnung von Hilperhausen

 

1972: Zusammenschluss mit Hattenbach, Kleba, Niederjossa,

Solms und Kerspenhausen mit dem Ortsteil Roßbach sowie Niederaula

und Mengshausen zur Großgemeinde Niederaula